MBA + Strategic Purchasing & Supply Chain Management   Veranstaltungsübersicht   Einkäuferausbildung und Seminare  


  » Mitglied werden «

  » Newsletter «

Veranstaltungskalender

Die Veranstaltungen des BMÖ und
der BMÖ-Bildungs- und Management GmbH


Hinweis: Sollten in der aktuellen Lage, bedingt durch die Verbreitung des Coronavirus, Entwicklungen Platz greifen, die eine Anpassung in den Themen und Inhalten geboten erscheinen lassen, werden wir diese selbstverständlich aufgreifen und im Programm berücksichtigen. Sollten aufgrund gesundheitlicher, gesetzlicher oder sonstiger Gründe Reisebeschränkungen und/oder Einschränkungen im Konferenz- und Tagungsbetrieb zu diesem Zeitpunkt in Kraft sein, die die Durchführung verhindern, behalten wir uns eine Verschiebung des Termines oder eine Absage vor. Stornierungen aus Gründen, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, sind für angemeldete Teilnehmer jederzeit ohne Stornokosten möglich. Bitte melden Sie sich daher zu allen Veranstaltungen des BMÖ bei Interesse wie gewohnt und zeitnah (Vorzugspreise!) an.


 

Thema:   Ganzheitliches eProcurement als Einstieg in den Einkauf 4.0*
Ort:   Wien

Termin:

02.07.2021
Informationen:  Programm und Anmeldung
Nähere Informationen
Seminarziel
Gestartet ist eProcurement vor einigen Jahren mit Katalogsystemen und Online-Auktionen. Heutzutage hat der Begriff eine viel weitergehende Bedeutung, da leistungsfähige Systeme den gesamten Purchase-to-Pay-Prozess abbilden bzw. Schnittstellen zu anderen Systemen wie dem Lieferantenmanagement haben. Auch hat das Thema durch die „Einkauf 4.0“-Entwicklung eine Renaissance erfahren und bildet einen wichtigen Eckpfeiler in der Digitalisierung des Einkaufs. Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Einsatzfelder von eProcurement kennen. Sie erhalten einen Überblick über die Funktionalitäten (z.B. in Live-Demos) und erarbeiten im Seminar, wie ein Lastenheft aufgebaut und ein eProcurement-System systematisch au gewählt und erfolgreich eingeführt wird. Auch auf neue Technologien wie „Data Analytics“ oder „Blockchain“ wird eingegangen.

Seminarinhalte

Überblick eProcurement

Entwicklung des eProcurement
Klärung von Begrifflichkeiten im Procurement
Bedeutung von eProcurement im Gesamtkontext von Einkauf 4.0

Purchase to Pay (eProcurement für den operativen Einkauf)

Anwendungsmöglichkeiten für direkte und indirekte Materialien
Funktionalitäten im Bereich eCatalogue und eOrdering
Prozessveränderungen von der Banf bis zum Wareneingang
Einführung von Genehmigungs-Workflows
Praxisübung
Herausforderungen an der Schnittstelle zum Lieferanten

Source to Contract (eProcurement für den strategischen Einkauf)

Funktionalitäten im Bereich Ausschreibungen und Lieferantenportal
Automatisierte Angebotsauswertung
Einsatzmöglichkeiten von Auktionen

Softwareauswahl

Erstellung eines Lastenheftes
Praxisübung mit Template
Übersicht Softwareanbieter
Best Practice und Bad Practice bei der Implementierung

Neue Technologien im eProcurement-Umfeld

Verknüpfung von eProcurement und Lieferantenmanagement im Supplier-Portal
Möglichkeiten durch Künstliche Intelligenz und Data Analytics
Verständnis und Einsatz der Blockchain-Technologie


ERFAHREN SIE ...

in welchem Zusammenhang eProcurement und Einkauf 4.0 stehen
welche Funktionalitäten ein Muss für Sie sind, welche nice to have
wie viel Prozesseffizienz durch eProcurement erreicht werden kann
was die Erfolgsfaktoren bei der Einführung sind

Zielgruppe

Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus den Abteilungen Einkauf, Materialwirtschaft, IT und Organisation sowie Projektleiter, Projektmitarbeiter und Verantwortliche für eProcurement


Methodik

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Live-Demo, Praxisübungen, Excel-Templates auf USB-Stick (bitte Laptop mitbringen)

Referent

Dipl.-Wirtschaftsingenieur Frank Sundermann



Alle Preise excl. MWSt.

* durchgeführt von der BMÖ-Bildungs- und Management GmbH

cms by IS-IT-ON