MBA + Strategic Purchasing & Supply Chain Management   Veranstaltungsübersicht   Einkäuferausbildung und Seminare  


  » Mitglied werden «

  » Newsletter «

Veranstaltungen der Partner/Freunde des BMÖ

Die Liste der Partner und Freunde finden Sie hier

 

 


 

Österreichischer Logistik-Tag 2022

Der Österreichische Logistik-Tag bietet viel Raum und Gelegenheit für Begegnungen. Der persönliche Austausch zwischen Fachkollegen ist gerade in Zeiten vieler großer Herausforderungen bedeutend, um Ideen und Erfahrungen zu teilen.

Die Finalisten für den Österreichischen Logistik-Preis stehen nach den Jurybesuchen fest. Es erwarten Sie bei der Abendgala drei besonders innovative und gelungene Lösungen.

Das Spektrum an aktuellen Themen beim Logistik-Future-Lab am 4. Oktober und beim Österreichischen Logistik-Tag am 5. Oktober ist dank 60 Referentinnen und Referenten heuer besonders groß.

Werfen Sie einen Blick ins das Programm


C383C296LT22 Mailsignatur


 

Supply Chain Innovation Day 2022


Das Management von Supply Chains sieht sich im Lichte der aktuellen Disruptionen in geopolitischer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht mit bisher nicht gekannten Herausforderungen konfrontiert.


Wie geht man mit Engpässen und knappen Kapazitäten in der Supply Chain, etwa in der Hochseeschifffahrt und deren Hinterlandanbindungen, um? Wie kann man Volatilitäten begegnen und die Versorgung trotz abgerissener Lieferketten sicherstellen? Wie erreichen Unternehmen mittel- bis langfristig eine höhere Resilienz in der Supply Chain? Und im Lichte des Klimaschutzes: Welche Rolle kann Wasserstoff als Energiequelle im Industrie und Strassengüterverkehr spielen? Wir diskutieren mit Ihnen auf dem Supply Chain Innovation Day (#SCID2022), inwieweit Innovationen dabei unterstützen, diesen Herausforderungen zu begegnen.


Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen in einer bewusst inspirierenden Umgebung. Denn der SCID stellt Sie als Teilnehmende in den Mittelpunkt. Gestalten Sie den Tag mit uns! Sagen Sie den Experten und uns Ihre Meinung! Diskussion steht vor Vortrag, Dialog vor Monolog. In abwechslungsreichen Formaten bieten wir Ihnen ein breites Spektrum aktueller Themen sowie hochrangige Entscheidungsträger verschiedenster Unternehmen: von Grosskonzernen über Technologie- und Serviceanbietern bis hin zu Mittelständlern und Start-ups sind alle vertreten. Vernetzen Sie sich mit einer grossen Anzahl an Innovations-Interessierten aus unterschiedlichen Branchen und Funktionen. Sie mögen daraus direkte Impulse für Ihr Unternehmen und Ihre Aufgaben mitnehmen.
Übrigens: Lassen Sie Ihre Business-Kleidung Zuhause und geniessen Sie in «Casual» das facettenreiche Programm zum Supply Chain Management von heute und morgen.


Wir freuen uns sehr, Sie am 27. September 2022 in Rorschach am schönen Bodensee begrüssen zu dürfen!

Universität St. Gallen; Institut für Supply Chain Management

Das Programm finden Sie hier!


 

BME Symposium

Wir freuen uns schon auf das 57. Symposium zu Einkauf Logistik des BME!

Von 12.-14. Oktober 2022 können Sie sich spannende Vorträge zu Themen wie Märkte & Political Impacts: Globale Entwiecklungen, Beschaffungsmärkte bis hin zu Rethink the Procurement Mandate oder Wieso wir ein Innovations-Ökosystem schaffen müssen.

Auch können Sie bei verschieden Foren dabei sein und viele verschiedene Ansichten kennenlernen. 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier im Programm!


 

 

IFKAD 2023

CALL FOR SPECIAL TRACK PROPOSALS

We would like to draw your attention to the upcoming deadline for the submission of special tracks proposals on 20 September 2022 for the 18th IFKAD on the theme: 
MANAGING KNOWLEDGE FOR SUSTAINABILITY

The IFKAD 2023 will be held in Matera - Italy
on 7-9 June 2023, at the University of Basilicata
 
We are pleased to extend our invitation to collaborate in the program building by proposing conference special tracks for the IFKAD Annual Conference. We call for topics that aim to identify, investigate and reflect on key research and practical topics related to the main theme of IFKAD 2023. Our interest is on attracting papers that are relevant academically but also contribute to enhancing the management practice.


Purpose and Topics of IFKAD 2023

The aim of IFKAD 2023 is to develop an understanding of the new approaches, models, tools and practices of knowledge and innovation management required to effectively address the growing pressures and the emerging opportunities deriving from the "sustainability agenda". Knowledge management has been widely acknowledged as an essential process to guarantee and support competitive organisational advantages. More recently, a renewed attention on the knowledge-based dimensions has emerged because of their fundamental role as a facilitator of strategies and enabling factors in the managerial and policy approaches and actions related to sustainability as multifaceted and complex concepts grouping environmental, political, economic, and socio-cultural issues. The emerging context of sustainability orientation determines a set of changes in the positioning and business modelling of the organisations, where social and environmental responsibility issues gain the same importance as economic viability. Therefore, in this scenario, knowledge management needs to be treated as a new paradigm of development to foster compliance with the new economic, environmental and social sustainability guidelines.

At the 18th edition of IFKAD, we wish to elaborate, extend and improve theories and discuss and share findings, practices and experiences to inform academic, managerial and policy debates about managing knowledge to stimulate and support the organisational capacity to address the emerging challenges of the sustainability.

IFKAD 2023 More information


 

AußenwirtschaftsCenter

Ob als Investitionsstandort, Export- oder Importland: die Vorteile Sloweniens sind vielfältig! Wagen Sie daher den Schritt in Richtung Südosten - wir am AußenwirtschaftsCenter Laibach unterstützen Sie bei allen Ihren Internationalisierungsschritten.

Veranstaltungsprogramm 
Unsere Veranstaltungen ermöglichen Ihnen wertvolle neue Geschäftskontakte. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und ein persönliches Kennenlernen oder Wiedersehen in Slowenien:


 

Industrielle Transformation - Dekarboniesierung -Digitalisierung vom 28./29. September 2022 in Achen

Die Stahlbranche befindet sich in ihrem bislang größten Wandel: digitale Transformation, angespannte Lieferketten und Rohstoffpreise und der politische Druck zu mehr Nachhaltigkeit erfordern neue Ideen und anderes Handeln.  Es kann kein „Weiter so“ geben.

Unser neuer Fachkongress future STEEL will den notwendigen Wandel in der Stahlbranche begleiten und zukunftsweisende Konzepte aufzeigen.

Erstmalig werden Themen wie Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit, digitale Innovationen und Herausforderungen bei den Lieferketten in einem Fachkongress vereint. Die Einbeziehung von Start-ups und Wissenschaft ermöglicht neue Perspektiven und Kontakte.

Hier der Einblick in das Programm 

Gernauere Infos und die Anmeldung finden Sie hier: Home - futureSTEEL

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hecktischer Alltag? Teils im Büro, teils im Home Office? Öfters unterwegs? Einschränkungen oder Probleme beim Reisen?

Dann sind die EClass Webinare von Paradine genau das richtige für Sie!

Mit diesen Seminare können Sie immer die beste und für sie geeignetste Umgebung schaffen um sich Fortzubilden und immer auf dem Laufenden zu bleiben. Ob Anfänger oder Profie, egal ob Deutsch oder Englisch jeder findet hier das passende Webinar. Vorallem BMÖ-Mitglieder können hierbei profitiren - mit 5% Rabatt bei Anmedlung!

Alle weiteren wichtigen Infos finden Sie hier: Anmeldeblatt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* BMÖ Mitglieder erhalten 100 € Rabatt auf die reguläre Teilnahmegebühr von 1.490 € durch Eingabe des Codes „BMÖ“ bei Buchung über das MBI Stahl Tag 2022 Online Anmeldeformular. Der Rabatt gilt ausschließlich bei Buchung der Präsenzveranstaltung. Alle angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen MwSt. Es gelten die AGB der MBI Martin Brückner Infosource GmbH & Co. KG, welche auf www.mbi-infosource.de/agb einsehbar sind.


 

SAP NOW Wien                                                                             14. Juni 2022 Marxhalle Wien

 

WE RUN TOMORROW

Österreichs größtes Event für digitale Transformation.

Das gesamte Programm finden Sie unter

https://events.sap.com/at/sap-now-2022/de/agendas#ResilientSupplyChainandProcurement

Programm auf der Resilient Supply Chain & Procurement - Bühne:

11:00 - 11:20 | AT&S: Achieving more resilience in the Supplier Network with the help of Supply Chain Collaboration

11:25 - 11:45 | Intelligentes Vertragsmanagement: Der beste Weg zu widerstandsfähigen und nachhaltigen Lieferketten

11:50 - 12:10 | RHI Magnesita: Wie man ein Spitzenreiter im Emissionsmanagement wird!

12:15 - 12:35 | ÖBB Infrastruktur AG: Wir schaffen die Voraussetzungen für eine zukunftsverträgliche Mobilität

12:40 - 13:40 | Programm auf der Main Stage

13:40 - 14:40 | Lunch in der Foodarea & Networking Break

14:40 - 15:10 | Programm auf der Main Stage

15:15 - 15:35 | VIEWAR GmbH: “Ich sehe was, was Du nicht siehst"

15:40 - 16:00 | Pöttinger Landtechnik: Flexibilität und Effizienz in der "Sales & Operations" Planung

16:30 - 16:50 | Loacker: Procure to Pay neu gedacht - Nachhaltige Transformation der Einkaufsabteilung im Mittelstand

16:55 - 18:25 | Programm auf der Main Stage

18:25 - 20:30 | Flying Dinner & Drinks

20:30 - 22:20 | Main Act

22:20 - 23:20 | Party & Ausklang

 

 

 

 

 

Logo procure.ch

 

Was konkret bedeutet die Containerkrise nach der Coronakrise für letztlich ganz Europa und insbesondere die Logistik?

Diese spannende Frage neben aktuellen Aspekten der permanenten Supply Chain Fitness erläutert im Exklusiv Keynote Video BVLÖ profund ELA Vicepresident Roman Stiftner.

 
Nutzen Sie jetzt direkt dieses kostenfreie Format des wachsenden Kompetenznetzwerks als starke Stimme dieses systemrelevanten Sektors.
 
Weiter zu YouTube hier!

Außerdem thematisches:

# Wen trifft die Containerkrise
# Was kostet die Containerkrise außerdem zur Coronakrise
# Wie lange noch Containerkrise
# Welche maßgeblich gewonnenen Lehren dieser beiden Resilienzkrisen

 

Einfach gleich klicken um vielfältig State Of The Art zu bleiben in der Global Supply Chain Community.

Wir freuen uns jedenfalls auf Ihrerseits ein „Watch Like Share“ auch namens dieser Brüsseler Institution.

Wolfgang Kubesch Geschäftsführer und das Serviceteam


 

Logo procure.ch

 

Veranstaltungen durchgeführt von procure.ch - Fachverband für Einkauf und Supply Management

Events siehe: https://www.procure.ch/events/

 

Lehrgänge durchgeführt von procure.ch - Fachverband für Einkauf und Supply Management

 

Certified Digital Procurement Manager (Einkauf 4.0)
mit procure.ch-Zertifikat

Industrie 4.0 bringt eine geballte Ladung an Veränderungen mit sich, die sich selbstverständlich auch auf den Einkauf auswirken. Der sechstägige Lehrgang vermittelt praxisnahes Wissen und Fähigkeiten für eine professionelle Analyse und (Weiter-)Entwicklung des Einkaufs – hin zu Einkauf 4.0.

Lehrgangsstart: 18. Mai 2022

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.bmoe.at/Akademie/partnerlehrgaenge/

 

Weitere Lehrgänge in Einkauf und Supply Management

  • Sachbearbeiter Einkauf
  • Einkaufsfachmann
  • Spezialist öffentliche Beschaffung
  • Außenhandelsfachmann
  • Einkaufsleiter
  • Certified Digital Procurement Manager
  • Customs and Trade Professional
  • Supplier Quality Management

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.procure.ch/bildung/lehrgaenge-einkauf/

 

Bitte beachten Sie: Teilnehmer aus Österreich, die bei Ihrer Anmeldung das Kennwort "BMÖ" angeben, können sich zum Mitgliederpreis anmelden.



 

Logo ITL

Zertifikatskurs

Tender- und Vertragsmanager
Transport und Logistik

Die Gestaltung von Logistikausschreibungen und Logistikverträgen hat entscheidenden Einfluss auf den Erfolg einer logistischen Beziehung, deswegen ist die Kenntnis des Logistikrechts sowohl für Auftraggeber als auch Logistikdienstleister wichtig. Der Zertifikatskurs Tender- und Vertragsmanager – Transport und Logistik vermittelt in drei Seminaren Best Practice zu Ausschreibung, Vertragsverhand­lungen und Preisfindung. Dabei werden sowohl betriebswirtschaftlich-logistische als auch vertragsrechtliche Fragen behandelt und Optimierungskonzepte anhand zahlreicher Beispiele und Checks mit den Teilnehmern gemeinsam erarbeitet:

  • Optimierung von Logistikoutsourcing: Ausschreibungen, Intensiv-Workshop zu Vertragsverhandlungen in der Logistik (12.-13. Oktober 2021)
  • Vergütung – Preisgestaltung – Leistungsbeschreibung in Transport und Logistik und Service Level Agreements (SLA) - Key Performance Indicators (KPIs) (Herbst 2021)
  • Optimierung von Transport- und Logistikverträgen, inkl. Haftung und Versicherung und Intensiv-Workshop zur angeleiteten Gestaltung eines Logistikvertrages, inkl. Besonderheiten beim Outsourcing (2022)

Alle Kurse finden in Wien statt. Der Zertifikatskurs hat folgende Vorteile:

  • Wir bieten Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen die Möglichkeit, systematisch Wissen in diesem Bereich zu erwerben bzw. ein Wissensupdate durchzuführen.
  • TeilnehmerInnen aller 3 Seminare (Seminarbesuche aus der Vergangenheit können angerechnet werden) erhalten ein Zertifikat „Tender- und Vertragsmanager Transport und Logistik“, das bestätigt, dass Sie einen Kurs im Umfang von 4 ECTS Punkten erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Bei Buchung aller 3 Kurse erhalten Sie einen Vorzugspreis. Wenn Sie bisher schon Gimmlerkurse gemacht haben gewähren wir Ihnen einen zusätzlichen Rabatt.

Der Starttermin ist flexibel. Selbstverständlich können Sie die Seminare auch einzeln buchen. Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Weitere Informationen zu den Seminaren und zur Anmeldung finden Sie hier.

 


 

Logo ITL

Universitätslehrgang Logistik & Supply Chain Management

Der Universitätslehrgang Logistik & Supply Chain Management bietet unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer:

  • in 3 Semestern eine hochqualitative und praxisbezogene Weiterbildung parallel zur beruflichen Karriere
  • sowohl betriebswirtschaftliches Basiswissen als auch fundierte branchenspezifische Fachkenntnisse aus den Kernbereichen Logistikdienstleistung, Transportmanagement und Supply Chain Management
  • das Konzept der besten Köpfe - eine ausgewogene Mischung aus akademischen Vortragenden und profilierten PraktikerInnen
  • praxisgerechtes Lernen durch Gruppenarbeiten, Fallstudien und unter anderem Unterricht „vor Ort“ mit Best-Practice Beispielen
  • den Programmpunkt „Meet Logistics Leaders“ mit der Möglichkeit, mit führenden Vorständen und Logistikverantwortlichen wichtige Entwicklungen in Logistik und SCM zu diskutieren
  • eine gute Planbarkeit durch geblockte Module - Freitag (ab Mittag) und Samstag (ganztägig) - in einem überschaubaren Ausbildungszeitraum

Der nächste Lehrgang startet im Oktober 2022.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.logistiklehrgang.at

Informationen finden Sie unter:

Broschüre als PDF

 


 

 

Logo Paradine

eCl@ss Einführungs Seminar

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick zu eCl@ss, die Organisation, das Datenmodell, unterstützende Prozesse, Teilnahme an der Entwicklung des eCl@ss Standards und die Verwendung von eCl@ss in Industrie und Handel. Basierend auf praktischen Einführungsbeispielen in Unternehmen und Organisationen bekommen Sie einen Eindruck, wie Sie eCl@ss in Ihrer Organisation erfolgreich einsetzen können.

Zielgruppe

Zielgruppe des Seminars sind Abteilungsleiter, Manager und Experten in den folgenden Bereichen: Material Stammdaten, Beschaffung, Standardisierung, Katalogdaten, Content Management, IT Management, Ersatzteilmanagement

Inhalt

  • Überblick eCl@ss, Organisation, eCl@ss Anwendungsmöglichkeiten, Datenmodell
  • Einsatz von eCl@ss als Warengruppe, zur Klassifikation bzw. zur Produktbeschreibung
  • Strukturierte Vorgehensweise in der Einführung von eCl@ss im Unternehmen
  • Klassifikation und Konsolidierung von Altdaten
  • eCl@ss Best Practise Implementierungen
  • Release- und Sprachmanagement, Unterstützung und Support bei Release Updates
  • Anbindung an SAP und sonstige Systeme
  • Software und nützliche Tools
  • Vorteile und Kosten
  • Fragen und Diskussion

Anmeldung

Ihr Investment für das Seminar beträgt EUR 595,-- pro TeilnehmerIn

Weiterführende Informationen

Beachten Sie die 10% Rabatt für BMÖ-Mitglieder.

Anmeldungen bitte per E-Mail an info@paradine.at oder per Fax an +43-1-236 66 68 - 334.
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen beschränkt. Melden Sie sich rasch an!

Termine

Termin folgt


 

cms by IS-IT-ON