MBA + Strategic Purchasing & Supply Chain Management   Veranstaltungsübersicht   Einkäuferausbildung und Seminare  


  » Mitglied werden «

  » Newsletter «

Grauer Balken Willkommen in der Welt des Einkaufs

Vorstand


 

Heinz Schäffer

Vizepräsident

Dr. Heinz Schäffer

EK Einkaufsmanagement

W&W Service GmbH
Elmar-Doch-Straße 38-40
71638 Ludwigsburg

T  +49 7141 16 - 0

 

Nach dem Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und Promotion in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim, war Dr. Heinz Schäffer u.a. Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens im SAP-Umfeld mit Schwerpunkt Prozesse und Internet-basierender Transaktionen und CPO der AXA Deutschland, Belgien, der Schweiz und Osteuropa. Seit Dezember 2015 leitet Dr. Schäffer den IT-Einkauf bei Wüstenrot & Württembergische in Ludwigsburg. 
 

Des Weiteren ist Dr. Schäffer Mit-Gründungsinitiator des e-Katalogstandards „BMEcat“ sowie Referent bei diversen Seminaranbietern und Hochschulen in Deutschland und Österreich.


Heinz Pechek

Geschäftsführender Vorstand

Dkfm. Heinz Pechek

BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft,
Einkauf und Logistik
Liechtensteinstraße 35/1/5
1090 Wien

T   +43 (0)1 367 93 52
M  +43 (0)664 400 12 18

 

"Die Mitgliedschaft im BMÖ ist wie ein Sicherheitsnetz und ein Kompass zugleich: als Mitglied ist man über alle aktuellen Entwicklungen in Einkauf, Supply Chain Management, e-Procurement etc. durch den Dialog mit Entscheidungsträgern der im Einkauf fortschrittlichsten österreichischen Unternehmen und den Kontakten zu außenstehenden Experten immer „state of the art“. So kann einem niemand "ein X für ein U" in Einkauf und Supply Chain Management vormachen. Neueste Erkenntnisse aus der Praxis für die eigene berufliche Herausforderung in einem immer spannender werdenden Umfeld."


Silvia Eisele

Schatzmeisterin

Dr. Silvia Eisele, MBA
Global Performance & Change Manager
des Shared Service Center

OMV AG
Trabrennstrasse 6 - 8
1020 Wien

T   +43 (0)1 404 40 - 0

 

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien begann Silvia Eisele 1991 ihre berufliche Laufbahn im Konzerncontrolling der OMV. Ab 1993 war sie im Einkauf in unterschiedlichen Management-Funktionen tätig, bis Mitte 2009 für die Service Line “Procurement” in der Global Solutions verantwortlich. Zusätzlich hat sie ein Master of Business Administration-Studium in “Intra- und Entrepreneurship” abgeschlossen. Nach zwei Jahren, in denen sie für Zoll- und Transportaktivitäten verantwortlich war, übernahm sie die Position als Global Performance und Change Manager in der Global Solutions. Heute ist Silvia Eisele Business Manager der International Medical Services.

"Der Einkauf stellt einen bedeutenden Wertschöpfungspartner im Unternehmen dar und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Dementsprechend wichtig ist das Wissen um „State of the Art“-Prozesse und Tools und um aktuelle rechtliche Regelungen und Entwicklungen. Der BMÖ ist dabei der richtige Ansprechpartner für alle in der Beschaffungsfunktion Tätigen – vom Einsteiger bis zum Leiter – und bietet sowohl umfassende Ausbildungsprogramme als auch generelles Experten Know-How an."


Vorstandsmitglied

Dipl.Ing.(FH) Harald Hauser

Prokurist, Senior Vice President Global Supplier Management

PALFINGER AG

 

Nach erfolgreicher Absolvierung der HTL Salzburg, Fachrichtung Maschinenbau im Jahr 1981 startete Harald Hauser seine Karriere bei Palfinger AG und absolvierte berufsbegleitend von 2003 bis 2005 den Studiengang “Wirtschaftsingenieurwesen” an der Hochschule Mittweida. Verschiedene Stationen im Palfinger-Konzern, darunter Leitung Logistik, Leitung Zentraleinkauf und Geschäftsführung der Fa. Bison Palfinger GmbH sowie Palfinger Service- und Beteiligungsgesellschaft führten Harald Hauser 2012 Prokurist der Palfinger AG verantwortlich für den Bereich Strategische Beschaffung der Palfinger Gruppe.

 


Vorstandsmitglied

Univ.-Prof. Dr. Helmut Zsifkovits

Vorstand des Lehrstuhls für Industrielogistik

Montanuniversität Leoben 
Franz-Josef-Straße 18 
A-8700 Leoben

  Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Helmut Zsifkovits ab 1983 als Universitätsassistent am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Öffentlichen Verwaltung an der Karl-Franzens-Universität Graz beschäftigt. Ab 1988 war er Bereichsleiter für Industrie, Logistik und IT der Österreichischen Akademie für Führungskräfte (öaf). Er leitete als Geschäftsführender Gesellschafter die Systemlogistik GmbH & Co. KG und war Projektleiter in der UBG Ges.m.b.H. (Unternehmensbereich Geländewagen der DaimlerChrysler AG) sowie im evolaris research lab. Seit der Gründung der Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL) im Jahre 1989 ist er dort aktiv, war bis 1996 Geschäftsführer und leitet das Regionalbüro Steiermark. Im Jahre 2008 übernahm er als Universitätsprofessor die Leitung des Lehrstuhls für Industrielogistik an der Montanuniversität Leoben.


„Einkauf und Logistik sichern das Funktionieren der Supply Chain. Die bedarfsgerechte Bereitstellung von Produkten, Rohstoffen, Komponenten, Anlagen und Betriebsmitteln bildet das Rückgrat erfolgreichen Wirtschaftens. Wer dies noch etwas schneller und zuverlässiger tun kann, hat Vorteile im Wettbewerb. Die Digitalisierung ist Herausforderung und Chance. Eine klare strategische Ausrichtung und hohe Technologiebeherrschung sind im Einkauf gefordert. Die Berufsprofile werden anspruchsvoller und erfordern ständige Weiterentwicklung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen. Der BMÖ als Plattform für alle in Einkauf und Supply Chain tätigen Personen bietet die beste Basis für fachliche Diskussion, Weiterbildung und Voneinander-Lernen.“

 

Michael Klemen

Vorstandsmitglied

Michael Klemen

 

Michael Klemen ist CO-Founder der Internet of Things 40 Systems GmbH. Er hatte langjährige Führungspositionen bei der SAP AG, Oracle, Hewlett-Packard, Accenture und Cisco Systems bekleidet. In seinen Aufgaben hatte er europaweite Verantwortung für Geschäfts- und Lösungsentwicklungen vor allem in den Bereichen der diskreten Fertigung sowie Automotive und im Einzelhandel.

Seine Erfahrung in Business Software, Supply Chain Management und IT ermöglicht ihm Unternehmen dabei zu unterstützen rasch auf sich kontinuierlich ändernde  Herausforderungen  wie geänderte Geschäftsmodelle zu reagieren und speziell durch den Einsatz von IT-Funktionalität verbesserte Prozesse zu gestalten.

"Der Einkauf ist Innovationsträger und Schlüssel zu erfolgreichen externen Partnerschaften der Unternehmen – IT ist dabei immer wichtiger. Der BMÖ unterstützt dies als aktive Kommunikationsplattform, hält seine Mitglieder technologisch up-to-date und hat sich große Verdienste um eine hochwertige Aus- und Weiterbildung im Einkauf bis hin zum MBA-Programm in Strategic Purchasing & Supply Chain Management erarbeitet – das wollen wir weiter verstärken!"

Michael Klemen studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Wien und absolvierte das MISR Programm an der Harvard Business School.


           

                                                                              Vorstandsmitglied                         Ing.Thomas Zsulits B.B.A.        

Director Global Supply (Prokura)    

Doka GmbH, Amstetten (Österreich)

In den letzten 20 Jahren war Thomas Zsulits in unterschiedlichsten Schlüsselpositionen entlang der Supply Chain tätig. Dabei konnte er sowohl in mittelständischen, als auch global führenden Unternehmen wie Bosch, BSH, Mondi und derzeit bei Doka Erfahrungen sammeln.

Ein Bachelor in BA rundet sein Ausbildungsprofil nach diversen Abschlüssen in Elektronik ab.

Thomas Zsulits konnte sein fundiertes Implementierungs- und Prozess Know-how bereits bei der erfolgreichen Umsetzung von zahlreichen Turnarounds, M&A und Restrukturierungsprojekten im internationalen und globalen Umfeld unter Beweis stellen.

"Supply Organisationen befinden sich gerade erst am Anfang eines Veränderungsprozesses und das Umdenken hat noch nicht flächendeckend stattgefunden. Die Einkaufsorganisation des 21. Jahrhunderts muss eine „smartere, neugierigere und selbstständigere“ Einkaufsorganisation sein und den sich schnell ändernden Gegebenheiten Rechnung tragen. Sie muss das selbstständige Handeln und Entscheiden jedes Einzelnen fördern und offen sein für neue Ansätze und Wege, die wir in einem sich immer schneller verändernden Umfeld benötigen.Entscheidungen werden immer öfter mit weniger belastbaren Informationen getroffen, die Planbarkeit der Zukunft nimmt stetig ab…was tun?

In unserem Netzwerk haben Sie die Gelegenheit Meinungen, Erfahrungen, Gedanken und neue Ansätze offen zu diskutieren und andere, verschiedene Standpunkte kennen zu lernen. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild, seien Sie ein Teil von uns und helfen Sie uns gemeinsam die nächsten Schritte in eine spannende Zukunft der Supply Chain zu gehen. Wir freuen uns, auch Ihre Ansichten und Erfahrungen kennen zu lernen!"

   
Grauer Balken
 
Mehr über BMÖ ...                    Icon LinkedIN                    Icon XING                    Icon Twitter
 
Grauer Balken
cms by IS-IT-ON